Tierfreunde Europa
deutsch english castellano
Portrait Name: Ana
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 05.2018 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Al-Bayyasa, Baeza

Name: Ana
Geburtsdatum: 03/05/2018
Größe: 55 cm
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Aufenthaltsort: Tierheim Baeza seit Dez. 2021

Die Geschichte dieser tolen Hündin namens ANA, die zusammen mit ihren Gefährten OTTO und
DIVA gerettet wurde, ist wieder einmal schockierend und schmerzhaft und nicht zu verstehen.

ANA und ihre Hundefreunde wurde von den zuständigen Behörden beschlagnahmt, nachdem festgestellt wurde, unter welch grausamen Bedingungen diese armen Tiere „leben“ mussten
Die Situation, die die Beamten der Guardia Civil bei der Abholung der Tiere vorfanden – und zwar mit dem Einverständnis ihres Besitzers - war sehr traurig, denn die Beamten sahen Hunde deren Augen leer und ihre Körper so schwach waren, dass sie nicht einmal aufstehen konnten.
Angesichts dieser realen Beweise für die Verlassenheit der Tiere erklärte der Besitzer selbst, dass es ihnen Die armen Hunde litten unter Hunger und Durst – es gab nichts zu fressen und das Wasser war nicht trinkbar.
Ins Tierheim mussten sie getragen werden, da sie nicht einmal die Kraft hatten den Kopf zu heben. Im Tierheim angekommen wurden sie mit all dem Notwendigen was Hunde benötigen, versorgt: mit frischem Wasser, nahrhaftem Futter, Hundebett, und Decken, um sich warm zu halten.
Alle Helfer und Mitarbeiter die die Hunde im Tierheim ankommen sahen, waren schockiert und konnten kaum glauben was sie sahen. Viele dachten, dass einige von ihnen die erste Nacht nicht überleben würden.
Aber nicht Ana -> Ana hatte – vielleicht weil sie auch die jüngste der Dreien ist – die meiste Kraft und Laune und traute sich vom ersten Tag an auf Fremde zuzugehen. Zum ersten Mal erhielt sie Streicheleinheiten, gutes Fressen, ausreichend Wasser und sie konnte dies vom ersten Moment an genießen.
Im Laufe der Tage taute Ana immer mehr und mehr auf und fand auch Lust daran mit den Hundekumpels – die im Tierheim sind – zu interagieren, mit ihnen zu spielen und die Situation des Verlassen- und Vergessen sein hinter sich zu lassen

ANA ist eine echte Schönheit geworden, mit den großen Augen eines frechen Mädchens, aber auch so schüchtern. Sie findet Gefallen daran mit den Hundekumpels im Innenhof unbeschwert herumzulaufen und wedelt fröhlich mit ihrem Schwanz, wenn die Mitarbeiter / Freiwilligen zu den Zwingern kommen
Der erste Spaziergang an der Leine und vor allen Dingen dem ersten draußen sein in der Natur fand Ana zuerst einmal beängstigend, da es so viele Gerüche, Farben und andere Tiere wahrzunehmen gab. Nachdem sich die erste Nervosität gelegt hatte, entspannte sich ANA und es konnten
einige tolle Fotos gemacht werden

ANA kam als verängstigte und verlassene Hündin an, die noch einen Hoffnungsschimmer in ihren
Augen zeigte. Die Hoffnung auf ein besseres, schöneres und sicheres Leben, aber vor allem auf ein Leben voller Liebe in einer Familie.

Wollen Sie Ana dieses neue Leben mit viel Geborgenheit und Liebe geben und ihr zeigen wie toll das Leben sein kann? Wenn ja melden sie sich bitte bei Ihrer Ansprechpartnerin Gabriele Ehrler.

Ana reist wie all unsere Hunde gechipt, geimpft (Tollwut und 5-fach), entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, kastriert und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet in ein neues Leben!


Gabriele Ehrler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: Für einen Rückruf bitte eine Telefonnummer in der E-Mail angeben
»