Tierfreunde Europa
deutsch english castellano
Portrait Name: Boby
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 05.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 32 cm
Aufenthaltsort: ARMANTES / Calatayud

Name: BOBY
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde, kastriert
Geburtsdatum: 24.5.2017
Grösse: 32 cm, Brust 47 cm, Hals 30 cm
Test auf Mittelmeerkrankheiten: Negativ
Aufenthaltsort: ARMANTES / Calatayud

BOBY hat alle vorgeschriebenen Impfungen und ist frei von Parasiten, das heisst, er kann sein Köfferchen gleich packen und reisen. Er ist ein kleiner Hund und ideal für die Haltung in einer Wohnung.
Seine traurige Vorgeschichte ist die sich immer wiederholende gleiche Geschichte der ausgesetzten Hunde und hier die Konsequenz und Laune eines Kindes. BOBY wurde einfach auf die Straße gesetzt, ohne Rücksicht darauf, dass für ihn die Liebe einer Familie das Wichtigste in seinem Leben ist.
Eines Tages riefen Freunde unseres Vereins an, sie hätten ca. 4 km von Calatayud entfernt einen Hund gefunden und wollten wissen, was sie für ihn tun könnten. Wir fuhren gleich dort hin und stellten fest, dass es sich um einen gepflegten Hund handelte, jedoch ohne Chip. Wir fanden glücklicherweise eine Pflegestelle, wo Boby mit Hunden und Katzen zusammen war, doch als die Frau einen Moment nicht aufpasste, verschwand Boby über den Katzenweg ins Freie auf die Straße.
Wir waren einen ganzen Tag damit beschäftigt ihn zu suchen, auch über die Medien. Eine Frau meldete sich, dass sie den Hund gefunden hätte und ihn gerne behalten würde, aber der Vermieter duldet keinen zweiten Hund. Wir baten die Frau, ihn zu unserem Veterinär zu bringen, was sie auch tat. Als uns der Veterinär anrief, war die Überraschung groß, denn er erzählte uns, dass die Frau, die Boby abgegeben hatte, auch die Besitzerin war. Sie kam mehrmals in seine Klinik und bat ihn, Boby aufzunehmen oder jemanden zu suchen, der ihn haben möchte, was Adrián unser Tierarzt ablehnte.
Für uns war klar ihn nicht zurückzugeben, dorthin wo man ihn nicht haben will, obgleich das Gesetzt vorschreibt, dass er zurückgegeben werden muss. Wir wussten ja, dass er anderntags wieder ausgesetzt würde und so behielten wir BOBY.
BOBY ist ein aktiver, intelligenter, fröhlicher und menschenfreundlicher Hund. Alles was er sieht möchte er auskundschaften. Leider hat man ihm nie die Grundregeln beigebracht, die ein Hund kennen sollte. Boby versteht sich mit all‘ seinen Artgenossen gut, egal ob Weibchen oder Rüden. Er liebt es, sich in frischem Gras zu wälzen, spielt gerne mit Hunden und Kindern, aber er mag es nicht, wenn das Spiel zu lange dauert. Vielleicht liegt es an den Kindern seines bisherigen Zuhauses, die ihn sicherlich nicht gerade liebevoll behandelten.
Ein kleines Problem gibt es noch zu erwähnen, Bobis Unterkiefer steht ein klein wenig vor, fällt aber kaum auf. Probleme gibt es nicht beim Essen.
BOBY braucht eine liebevolle Familie, die ihn fühlen lässt, was es bedeutet ein weiteres Familienmitglied zu sein, mit ihm spazieren geht und er seine Hundezeitung ausgiebig schnüffeln kann und dass er niemals wieder ausgesetzt wird.
Wer möchte diesem hübschen Kerlchen und Schätzchen eine zweite Chance geben?
Ein Heim wo er geliebt wird und wo er für immer bleiben darf, und es nie wieder verlassen muss? BOBY wird es mit all seiner Liebe danken.
Wenn Sie Fragen haben dürfen Sie sich gerne bei der Vermittlerin Ute Hübner melden, die in direktem Kontakt zu der Tierschutzorganisation Armantes steht.


Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173-4679026
»