Tierfreunde Europa
deutsch english castellano

Tötungswelle im August 2020

Eine weitere Tötungswelle in RESUR rückte schon heran – es sind einfach schrecklich viele Hunde in der Perrera und mit der Tötung sollte unweigerlich begonnen werden.

Teresa und ihr Team von Albayyasa haben deshalb wieder fünf Hunde dort herausgenommen, die jetzt alle tierärztlich untersucht werden müssen, was wieder einiges an Geld kosten wird.
Wie immer werden alle Hunde dann wieder auf unserer Webseite vorgestellt – aber erst, wenn sie vermittelbar sind, denn vielen Tieren aus der Tötung geht es psychisch und physisch nicht so gut und sie müssen erst noch aufgepäppelt werden. Oder sie haben Krankheiten (bekommen), die erst ausgemerzt werden müssen…

Teresa und ihr Team geben diese Hunde deshalb immer erst später zur Vermittlung frei und dann dürfen sie natürlich alle auf unsere Webseite.
Auf Bild A sehen Sie immer den Hund in der Tötung und auf Bild B den Hund nach der Rettung im Refugio.

Wenn Sie ein paar Euros übrighaben für die Hunde aus Resur, wäre das super. Sie können dazu entweder unser Tierschutzkonto der „Tierfreunde Europa“ benutzen (dieses Geld wird immer transparent auf unserer Webseite unter Erfolge dargestellt) oder sie können es als Soforthilfe auch direkt nach Albayyasa überweisen.
Bitte benutzen Sie dazu immer das Kennwort „Tötung in Resur August 2020“.

Hier kommen die beiden Konten:

1.) Tierfreunde Europa
Postbank
IBAN: DE83 6001 0070 0969 1397 09
BIC: PBNKDEFF
Oder über den Pay Pal Button auf unserer Seite

2.) Asoc. Sociedad protectora de animales y plantas-Albayyasa
Bank: CAIXA
IBAN: ES59 2100 1630 1402 0006 6256
BIC: CAIXESBBXXX

Herzlichen Dank sagt das Team aus Albayyasa und natürlich alle geretteten Hundeseelen!


Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173-4679026
»